Sektionen

BDV begrüßt das 11.000ste Mitglied

Die positive Mitgliederentwicklung bestätigt die erfolgreiche Arbeit des Bundesverbandes Deutscher Vermögensberater (BDV). Mit Gabi Schönmetzler begrüßte der Verband, der eine starke Stimme auf dem politischen Parkett in Berlin und Brüssel hat, nun sein 11.000stes Mitglied.

p1350786.jpg

"Immer wieder hat der Verein bei politischen Entscheidungen die gesamte Finanzdienstleistungsbranche erfolgreich vertreten", betonte Friedrich Bohl, Vorsitzender des BDV. "Nun freue ich mich, Gabriele Schönmetzler als 11.000stes Mitglied begrüßen zu dürfen."

Die 30-Jährige, RD aus Memmingen, hat ihren Beruf von der Pike auf gelernt. Besonders ihr Vater sowie Thomas Esch (BD) und Thomas Müller (RD) haben sie auf ihrem bisherigen Weg fachlich tatkräftig unterstützt.

Das allein reiche jedoch nicht in einem sich immer stärker wandelnden Markt, so Schönmetzler. Daher sei sie nun in den BDV eingetreten: "Der Verein engagiert sich als starker Verband für die Interessen der Vermögensberater. Er hat nicht nur für die Mitglieder, sondern auch für alle Finanzdienstleister in Deutschland viel erreicht. Zudem ist es mir wichtig, vom BDV über Neuerungen und aktuelle Themen informiert zu werden. Darüber hinaus werden die Weiterbildung und Qualifizierung konsequent gefördert. Nicht zuletzt deshalb bin ich dem Verein beigetreten.", begründete Gabriele Schönmetzler ihre Entscheidung für den Verband. Letzlich profitiere jedes Mitglied unter dem Dach des Verbandes von dem Zusammenhalt und der Kompetenz der starken Berufsgemeinschaft.

Friedrich Bohl betonte in seiner Laudatio, dass sich der BDV auch in Zukunft vor allem für die hohe Qualität der Beratung starkmachen werde und verwies auf die Richtlinien für die Berufsausübung und die Grundsätze für die Kundenberatung, die für die Mitglieder des Verbandes verpflichtend sind. Diese haben laut Friedrich Bohl schon seit Bestehen des Verbandes hohe Standards für das Berufsbild und die Anforderungen an den Vermögensberater gesetzt und somit viele der heutigen gesetzlichen Anforderungen bereits vorweggenommen. Die steigenden Mitgliederzahlen sind Ausdruck der großen Akzeptanz des Verbandes.

Erfolgreiche Interessenvertretung

Der BDV, 1973 von Prof. Dr. Pohl gegründet, ist der älteste und mitgliederstärkste Berufsverband der selbstständigen Vermögensberater und verzeichnet stetig steigende Mitgliederzahlen. Nicht zuletzt auch, weil er im Rahmen der aktuellen Gesetzgebungsverfahren, von der MiFid (EU-Finanzmarktrichtlinie) bis zum Versicherungsvermittlergesetz, die Interessen der Vermögensberater erfolgreich vertreten hat. Das Wort des Verbandes hat nicht nur in den politischen Gremien in Berlin, sondern auch auf der europäischen Ebene in Brüssel Gewicht.

 
MITGLIEDER-LOGIN
NAME
PASSWORT
 
JETZT MITGLIED WERDEN

Werden Sie jetzt Mitglied und profitieren Sie von den vielfältigen Angeboten und Leistungen des BDV.

Zur Anmeldung

AUSBILDUNG VON ZEITSOLDATEN

SoldatWerden Sie Ihr eigener Dienstherr

Mehr Informationen hier

ERSTINFO-PAKET

Sie möchten sich in Ruhe über den BDV informieren? Fordern Sie unser Info-Paket zum BDV an. Natürlich kostenlos...

Jetzt Bestellen

KONTAKT

Sie interessieren sich für den Beruf des Vermögensberaters? Sie haben Fragen oder suchen Informationen oder einen direkten Ansprechpartner?

Kontakt