„Regulierung hat durchaus ihre sehr positiven Seiten“


Wenn die Politik an der Regulierungsschraube dreht, ruft dies bei den Versicherern beinahe naturgemäß schon Argwohn hervor. Dabei habe Regulierung „durchaus ihre sehr positiven Seiten“, betont DVAG-Vorstand Helge Lach mit Blick den geforderten Sachkundenachweis für Vermittler. Im Exklusiv-Interview mit VWheute hat er vor dem Hintergrund der DVFVW-Jahrestagung in Berlin eine aktuelle Einschätzung zum Status quo der Versicherungsbranche gegeben.

Wie hat sich in den letzten Jahren die Rolle des Verbrauchers verändert?

Eines hat sich nicht verändert: Den „Einheitskunden“ gab und gibt es nicht. Auch heute gibt es wie früher Kunden, die sich bei finanziellen Entscheidungen eigenständig vorinformieren und solche, die bewusst von Anfang an auf kompetenten Rat zurückgreifen.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel der VVW GmbH / be.in.VALUE/ Versicherungswirtschaft heute / Unternehmen & Management / vom 1. April 2019.

(© Alle Rechte vorbehalten. be.in.VALUE. Zur Verfügung gestellt von VVW GmbH.)

zurück