Pressemitteilungen


Hier finden Sie die Pressemitteilungen des BDV.

Bei Fragen können Sie uns gerne per Mail unter bdv@bdv.de oder telefonisch unter 069 256261-30 kontaktieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

BDV in der Presse


Hier finden Sie Presseartikel des BDV:

Absicherung: „Nie alle Eier in einen Korb“

Zum Thema Renten- und Sozialpolitik äußerten sich Bernd Raffelhüschen, Professor für Finanzwissenschaft und Experte in der Sozial- und Steuerpolitik, und Dr. Helge Lach, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Vermögensberater, im OP-Interview. Raffelhüschen war auf Einladung Lachs zu Gast bei der Roadshow des Bundesverbandes in Marburg und referierte dazu im Zentrum für Vermögensberatung in Marburg.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel der Oberhessischen Presse vom 18.05.2022.

Die Kleinanlegerstrategie der Europäischen Union

„Nach Auffassung der Europäischen Kommission fehlt gerade „unbedarften“ Bürgern (Kleinanleger) der freie Zugang zu Anlageprodukten mit mehr Rendite. Die Bürger verlieren bzw. verschenken so im an-haltenden Niedrigzinsumfeld und bei steigender Inflation viel Geld, weil dieses in Form von zinslosen Sicht- und Termineinlagen, oft noch mit Verwahrentgelt, gehalten wird. Vorrangiges Ziel der Kommission im Rahmen einer so genannten Kleinanlegerstrategie ist es deshalb, den Zugang der Bürger zum Markt für Geldanlagen mit mehr Rendite zu verbessern. Dazu werden aktuell über diverse Anhörungen mögliche Ursachen für den erschwerten Marktzugang identifiziert und (politische) Maßnahmen zur deren Beseitigung bzw. Abschwächung ergriffen.

Intentionen, Inhalte und Bewertungen aus Sicht des BDV.“

Lesen Sie hier Teil 1 und Teil 2 des Artikel von Dr. Helge Lach in der Zeitschrift für Versicherungswesen, Ausgabe 07/2022 sowie 08/2022 von April 2022.

„Schulterschluss der Vermittlerverbände ist unerlässlich“

„Wie lässt sich gegen die (Über-)Regulierung der Versicherungsvermittler vorgehen? Darüber sprach Versicherungsbote mit Dr. Helge Lach“, Vorsitzender des BDV.

Lesen Sie hier den Artikel des Versicherungsbote, vom 10.03.2022.